Montag, 20. März 2017

ZigZag Rick Rack - Simple Version


Hier kommt meine einfache Version 
von einem ZigZag Rick Rack. 


Das Armband habe ich ohne Anleitung gearbeitet, aber
um die Arbeitsweise zu verstehen, empfehle ich diese 
Seite mit den Erklärungen von Cath Thomas.


Den Anfang habe ich gleich mit Peyote gearbeitet, weil es schöner 
aussah als mit MRAW.. Da sich das Armband beim Fädeln zusammen 
zieht, sieht man leider erst ab der 8. Reihe,ob man zuviel oder zu wenig 
Perlen aufgefädelt hat. Ich habe  dieses Armband mit 160 Perlen 
gearbeitet, dafür allerdings mit Verschluß.

Kommentare:

  1. Hallo Patricia,

    einfach "nur" Peyote und doch so ein schönes Ergebnis! Die Breite ist genau nach meinem Geschmack und auch die Form und Farben sind toll.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Patricia,
    als simpel würde ich das Armband nicht bezeichnen. Es gefällt mir außerordentlich gut, und da steckt bestimmt viel Arbeit drin. Und die Farben sind wieder sehr schön. Besonders gut gefällt mir dass du verschiedene Blau-Türkis Töne gewählt hast.
    Viele liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Patricia,
    das Armband ist in seiner geometrischen Form und den Farben wunderschön! Peyote mnit 160 Perlen in einer Reihe stelle ich mir zumindest anfangs echt mühselig vor. Was für ein Risiko, erst so spät zu wissen, ob es einem überhaupt passt.
    Es ist super schick!
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Patricia,
    das Armband gefällt mir richtig gut. Die Farben hast Du wieder ganz toll zusammengestellt. Auf den unteren Bilder sieht es aus, wie ein Krönchen.
    Super schön!
    Ganz liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Patricia,
    das Armband ist Dir super gelungen. Wunderschöne Arbeit. Auch farblich bin ich begeistert.
    Lieben Gruß
    Regina

    AntwortenLöschen